Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Aktuell
   

News

20.03.2017

Verkehr und kühle Witterung im Jahr 2016 lassen Emissionen steigen

In Deutschland wurden 2016 insgesamt fast 906 Mio. t Treibhausgase freigesetzt, das sind etwa 4 Mio. t mehr als 2015. Das zeigen aktuelle Prognose-Berechnungen des Umweltbundesamtes (UBA). Am stärksten gestiegen sind die Emissionen im Verkehrssektor: Hier sind es 5,4 Mio. t mehr als 2015, ein Plus von 3,4 %. Der Anstieg der Verkehrsemissionen geht vor allem darauf zurück, dass mehr Diesel getankt wurde und der Straßengüterverkehr um 2,8 % gewachsen ist.

www.umweltbundesamt.de



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017