Verlag > Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft > Aktuell
   

News

17.11.2017

Fachkongress Schadstoffmanagement DCONex 2018 in Essen

Der DCONex Fachkongress mit begleitender Fachausstellung stellt am 17. und 18. Januar 2018 alle Aspekte rund um das Schadstoffmanagement in den Fokus.

In zwei parallel laufenden Veranstaltungsblöcken berichten Experten über den Umgang mit Asbest bei baulichen Maßnahmen, PCB-Sanierungen, Hausstaubuntersuchungen sowie die Sanierung von Schimmelpilzschäden. Daneben bietet der Rudolf Müller Verlag ein Fachvortragsprogramm an, das sich primär an im Baubestand tätige Fachbetriebe richtet.

Am zweiten Kongresstag widmet sich der DCONex-Fachkongress dem schadstoffarmen Bauen und Sanieren. Dabei informieren Experten, welche Stoffe in modernen Bauprodukten stecken und was im Umgang damit zu beachten ist, Werkverträge, Regelungen sowie die Konsequenzen des EUGH-Urteils 10/2014 für die Auswahl und Verwendung von Bauprodukten für Neubau und Sanierung.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion „Essener DCONex-Gespräche“ wird der in den Vorjahren begonnene Dialog über Gebäudeschadstoffe fortgeführt. Kernthema in 2018 ist der Nationale Asbestdialog. Dabei werden die unterschiedlichen Ansichten und Erwartungen aus dem Dialog diskutiert und ein Ausblick auf Vorgehensweisen und Anforderungen gegeben. Erstmals beteiligt sich ein Vertreter aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) an der Podiumsdiskussion. Martin Kessel als Vertreter des VDI und der Sanierungsgutachter, zeigt mit welchen Mitteln eine belastbare Aussage zu Asbest im Baubestand realisierbar ist.

Weitere Informationen über den DCONex-Fachkongress Essen sowie das vollständige Kongressprogramm gibt es unter www.dconex.de.



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017